Archiv der Kategorie: Sonstige

Hier finden Sie alles, was nicht zu einer der anderen Kategorien passt.

Franz Grasel

EOBI Franz Grasel

Nachruf

Wir trauern um unseren langjährigen Kameraden

Franz Grasel

06.02.1943 – 30.03.2019

der am Samstag, dem 30.03.2019 im 77. Lebensjahr verstarb.

Ehrenoberbrandinspektor Grasel wurde am 06.02.1943 in Thernberg geboren. 1961 trat er mit knapp 18 Jahren der Feuerwehr Bromberg bei und übernahm bereits nach vier Jahren die Tätigkeiten des Zeugmeisters. Nach sechs weiteren Jahren wurde er zum Zugskommandant ernannt, ehe er im Jänner 1976 schließlich zum Feuerwehrkommandant gewählt wurde. Diese Funktion übte er 25 Jahre lang aus und war somit der am längsten dienende Kommandant in der Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Bromberg.

Franz Grasel weiterlesen

Adolf Stachl

Nachruf

Wir trauern um unseren langjährigen Kameraden

Adolf Stachl

04.07.1939 – 01.02.2019

der am Freitag, dem 01.02.2019 im 80. Lebensjahr verstarb.

Wir lernten Adolf als lebensfrohen Feuerwehrkameraden kennen, der immer wieder seine Freizeit der Feuerwehr widmete.

Adolf Stachl trat im Jänner 1965 in die Feuerwehr Bromberg ein. Nach sechs Jahren als eingeteiltes Mitglied wurde er schließlich zum Gruppenkommandanten ernannt. Diese Funktion übte er nach bestem Wissen und Gewissen zwölf Jahre lang aus, weshalb ihm im Jahr 1981 das Verdienstzeichen des NÖ Landesfeuerwehrverbandes 3. Klasse in Bronze verliehen wurde.

Am Donnerstag, dem 07.02. werden ihm seine Kameraden die letzte Ehre zollen und ihn zu Grabe tragen.

Adolf Stachl weiterlesen

Ausbildungsprüfung Löscheinsatz

Ausbildungsprüfung LöscheinsatzAm 1. Dezember absolvierten zwei Gruppen der FF Bromberg die Ausbildungsprüfung Löscheinsatz in Gold. Insgesamt neun Kameraden stellten sich in den verschiedenen Disziplinen dem Prüferteam. Alle Teilnehmer bewiesen ihr Können, das sie sich in den letzten Wochen in ausgiebigen Übungen angeeignet haben und konnten schließlich die begehrten Abzeichen entgegennehmen.

Ausbildungsprüfung Löscheinsatz weiterlesen

Dank an die Einsatzkräfte

Wie zuletzt berichtet, blieb auch die Marktgemeinde Bromberg von den schweren Unwettern der vergangenen Tage nicht verschont. Zahlreiche Häuser und Firmengelände, aber auch Straßen und Bachläufe wurden schwer in Mitleidenschaft gezogen. Die Einsatzkräfte hatten alle Hände voll zu tun, um teils unter schwierigsten Bedingungen die Wasser-, Schlamm- und Geröllmassen zu beseitigen.

Wenn man in den Bezirk Neunkirchen schaut, waren die Auswirkungen bei uns im Vergleich relativ gering. Trotzdem ist es für jeden Einzelnen, der betroffen ist, eine bittere und schwierige Situation.

Die insgesamt sieben im Gemeindegebiet eingesetzten Feuerwehren haben alles getan, um die Betroffenen dabei zu unterstützen, die Schäden zu beseitigen. Über fragwürdige Aussagen Einzelner kann man hier nur den Kopf schütteln. Ich denke, der überwiegende Teil der Bevölkerung hat die Hilfe dankend angenommen.

Alleine die Feuerwehr Bromberg, deren Einsatzgebiet nicht so schwer betroffen war, wie das der FF Oberschlatten, leistete in diesen vier Tagen 166 Einsatzstunden und weitere 34 Stunden für die anschließende Wartung und Reinigung der eigenen Fahrzeuge, Geräte und Einsatzbekleidung.

In diesem Sinne möchte ich mich besonders bei meinen Kameraden bedanken, die in den letzten Tagen freiwillig und unentgeltlich für die Bevölkerung im Einsatz standen.

Der Feuerwehrkommandant
Lukas Weninger, OBI

Ausflüge auf die Piste und ins Museum

Ausflüge Schifahren und MuseumIm Februar veranstaltete die FF Bromberg zwei Ausflüge für ihre Mitglieder. Am Freitag, dem 16. Februar ging es auf die Piste nach Trattenbach zum Nachtschifahren und anschließendem Après Ski beim Almbauer. Am Samstag, dem 24. Februar fuhren wir nach Frohsdorf, um das private Feuerwehrmuseum von Karl Zehetner zu besichtigen. Im Anschluss daran kehrten wir beim Heurigen Böhm in Katzelsdorf ein.

Ausflüge auf die Piste und ins Museum weiterlesen

Zivilschutzprobealarm

Feuerwehrsirene ZivilschutzprobealarmAm Samstag, dem 07. Oktober 2017 wird bundesweit ein Zivilschutzprobealarm durchgeführt. Im Anschluss an die wöchentliche Sirenenprobe um 11:58 werden zwischen 12:00 und 12:45 die Signale für Warnung, Alarm und Entwarnung getestet. Neben der Überprüfung des gesamten Warn- und Alarmsystems dient diese Probe vor allem dazu, der Bevölkerung die Bedeutung der Signale wieder ins Gedächtnis zu rufen.

Zivilschutzprobealarm weiterlesen

Franz Kuntner

Nachruf

Wir trauern um unseren langjährigen Kameraden

Franz Kuntner

28.07.1953 – 04.06.2017

Franz Kuntner

der am Sonntag, dem 04.06.2017 im 64. Lebensjahr plötzlich verstarb.

Wir lernten Franz als lebensfrohen, stets bereiten Feuerwehrkameraden kennen, der bis zuletzt immer wieder seine Freizeit der Feuerwehr widmete. Sei es bei diversen Einsätzen, Übungen, Vorbereitungen für unsere Veranstaltungen ober beim Austragen der jährlichen Feuerwehrzeitung und Sammeln von Spenden. Er war auch einer der verlässlichsten Träger bei diversen Begräbnissen.
Am Freitag, dem 09.06. werden ihm seine Kameraden die letzte Ehre zollen und ihn selbst zu Grabe tragen.

Franz Kuntner weiterlesen