Fahrzeugüberschlag in der Erlacher Au

Datum: 9. Februar 2020 
Alarmzeit: 12:36 Uhr 
Alarmierungsart: Sirenenalarm 
Dauer: 54 Minuten 
Einsatzort: Erlacher Au 
Einsatzleiter: FF Bad Erlach 
Mannschaftsstärke: 13 
Fahrzeuge: KLFA, TLFA 4000 
Weitere Kräfte: FF Bad Erlach, Polizei, Rotes Kreuz 


Einsatzbericht:

FahrzeugüberschlagAm Sonntag, dem 09.02.2020 heulten um 12:36 Uhr die Sirenen für die Feuerwehren Bromberg und Oberschlatten. In der Erlacher Au kam es zu einem Verkehrsunfall mit Fahrzeugüberschlag. Nach kurzer Zeit rückten Tank und Pumpe Bromberg zum Einsatzort aus.

Eine PKW-Lenkerin kam aus noch unbekannter Ursache nach einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlug sich und kam im nahen Bachbett am Dach liegend zum Stillstand. Die Lenkerin, welche alleine unterwegs war, wurde zum Glück nur leicht verletzt und konnte sich selbständig aus dem Fahrzeug befreien und Hilfe rufen.

Die FF Bromberg sicherte die Einsatzstelle ab und betreute bis zum Eintreffen der Rettung die Unfalllenkerin. Da sich der Unfall, wie sich herausstellte, nicht in unserem Einsatzgebiet ereignet hatte, wurde über die Bezirksalarmzentrale Wr. Neustadt die Feuerwehr Bad Erlach nachalarmiert, welche die Fahrzeugbergung übernahm.