Fahrzeugbergung in Breitenstein

Datum: 17. November 2020 
Alarmzeit: 13:13 Uhr 
Alarmierungsart: Sirenenalarm 
Dauer: 47 Minuten 
Einsatzort: Ausfahrt Steigberg 
Einsatzleiter: BI Roman Haller 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: TLFA 4000 
Weitere Kräfte: Polizei, Rotes Kreuz 


Einsatzbericht:

Fahrzeugbergung in BreitensteinZu einer Fahrzeugbergung in Breitenstein wurden die Kameraden der FF Bromberg am Dienstag, dem 17.11.2020, kurz nach Mittag alarmiert. Eine Lenkerin kam am Fuß des Steigberges auf nasser Fahrbahn von der Straße ab und prallte mit ihrem PKW gegen ein Brückengeländer. In weiterer Folge stürzte der Kleinwagen in den angrenzenden Bach.

Die Lenkerin konnte sich glücklicherweise selbst aus dem Unfallwrack befreien und wurde von Sanitätern des RK Wiesmath erstversorgt. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei Wiesmath wurde der PKW mittels Seilwinde des Tanklöschfahrzeuges geborgen und gesichert abgestellt. Nachdem anschließend noch ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und die Fahrbahn gereinigt wurde, konnten die Kameraden wieder ins Gerätehaus einrücken.

Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die L142 im Bereich Breitenstein für den Verkehr gesperrt werden.

Fotos